slogan_bot-b
Leiste-H-01
IBC-Wahl-Logo-16-10cklein

_______________________________________________________________________________________

Warum nicht in Cloppenburg?

Erster Stadtrat kandidiert f├╝r die FDP

HFB-27-08-2016

_______________________________________________________________________________________ 

 

Bekanntes Gesicht in Ahlhorn, B 213, hinter den Schranken, kaum wahrnehmbar in den B├╝schen, in Richtung Cloppenburg. Cloppenburgs erster Stadtrat, Herr Andreas Krems, kandidiert f├╝r den Gemeinderat in Ahlhorn.  

FDP-Ahlhorn-Krems-16-01c

Bild: privat

Warum kandidiert Herr Krems nicht in Cloppenburg?

Diese Frage liegt vielen B├╝rgern auf der Zunge, wo doch die Cloppenburger FDP bereits seit Jahren in der Versenkung verschwunden ist. Zwischen den CDU-Reihen schien es sich der FDP-Mandatstr├Ąger stets bequem gemacht zu haben. Nennenswerte Wortmeldungen waren nicht zu vernehmen.  Nicht nur in dieser Ratsperiode, sondern auch in der zuvor! Zumindest ist das Stadtgespr├Ąch! Wortmeldungen nur dann, wenn er sich emotional getroffen sah. Keifend in Richtung SPD gewandt. Aufgebl├Ąht triviale ├äu├čerungen, die er sich h├Ątte sparen k├Ânnen. Die machten in der ├ľffentlichkeit keinen guten Eindruck. Zu sehr missverstanden wurde seine Botschaft. Denn er wollte einfach nur sagen, dass er auch noch da ist!

Nun ist seine Unt├Ątigkeit Stadtgespr├Ąch und er gibt sich M├╝he, sein Defizit durch kapitaltr├Ąchtige Werbekampagnen in der Presse und auf riesigen Plakaten zu verbergen. Politisch muss ihm das Wasser bis zum Hals stehen, zumal er sich sagen lassen muss, dass ein Kandidat Krems der Cloppenburger FDP besser st├╝nde!

Also noch einmal: Warum kandidiert Herr Krems nicht in Cloppenburg?

Es gibt zwei Gr├╝nde: Herr Krems wohnt nicht in Cloppenburg. Um in Cloppenburg kandidieren zu k├Ânnen, m├╝sste er mindestens 6 Monate vor Ort gewohnt haben. Das ist bekanntlich nicht der Fall. Der zweite Grund ist, dass Herr Krems erster Stadtrat von Cloppenburg ist. Ein solches Amt und eine FDP-Kandidatur in Cloppenburg zugleich w├Ąren unvertr├Ąglich! So muss die Cloppenburger FDP auf einen ├Ąu├čerst kompetenten Kandidaten verzichten. Dennoch w├Ąre er auch hier dem FDP-Parteiprogramm verpflichtet: Steuern runter, L├Âhne runter, Renten runter, Sozialstaat nach M├Âglichkeit abschaffen!  

Nun aber muss die Krems-L├╝cke in Folge mit einer provisorischen F├╝llung verschlossen werden. Dass diese F├╝llung auch in den Reihen der FDP weiterhin Schmerzen bereiten wird, ist gut m├Âglich. Probleme gab es jedenfalls in der CDU-Fraktion. Wurde  die Koalition mit der Einmann-FDP doch stets mit chronischen Bauchschmerzen geduldet. ├ľffentlich ├Ąu├čern mochte sich hierzu nie einer. Schade!

____________________________________________________________